Dekoration

Filter:

-

Weitere Kategorien:

Dekoration schöner Wohnen -ein spannendes Thema bei saralsale24.de entdecken.

Dekoration schöner Wohnen – individuell und wandelbar

Die eigenen vier Wände sind Rückzugsort, Wohlfühloase und Zuhause. Sie gewährleisten, dass Sie sich sicher und geborgen fühlen. Die privaten Räume sind ein wesentlicher Indikator für das individuelle Befinden. Wie behaglich Sie sich in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus fühlen hängt dabei nicht allein von der Auswahl der Möbel, den Farben an den Wänden oder der Lichtgestaltung ab. Es ist vor allem die Art der Dekoration, die dafür sorgt, dass Sie sich in Ihrem Wohnraum gut fühlen. Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Dekoration setzt Akzente und schafft Stimmungsbilder. Sie ist darüber hinaus so wandelbar, wie das persönliche Befinden und sorgt immer wieder neu dafür, dass Sie sich gerne in Ihrer Wohnung aufhalten.

Kontraste setzen durch Dekoration schöner Wohnen

Inneneinrichter haben eine Grundregel bei der Gestaltung von Wohnräumen. Sie setzen Kontraste, um ein Spannungsfeld zu erzeugen, in dem sich Menschen besonders wohlfühlen. Kontraste werde beispielsweise durch Kombinationen aus alten und hoch modernen Einrichtungsgegenständen hergestellt oder auch durch das Wechselspiel von dunklen und hellen Farben. Dekorative Elemente gehören zu den wichtigsten Möglichkeiten, im Wohnbereich Kontraste herzustellen.

Ein konkretes Beispiel wäre eine Wohnungseinrichtung im mediterranen Stil. Eine Dekoration schöner Wohnen im aktuell angesagten Industrial Style bricht die einheitliche Atmosphäre auf und wirkt durch den völlig anderen Stil besonders effektvoll. Gleiches gilt für eine Kombination aus Holzmöbeln, die mit dekorativen Materialien aus Metall und Eisen aufgewertet wird. Die Kontraste in Ihren Räumen entstehen durch den Mix der unterschiedlichen Stilrichtungen, die hier aufeinandertreffen und für eine sehr besondere Atmosphäre sorgen.

Saisonale Dekoration schöner Wohnen

Wohnraumgestaltung ist einem konstanten Wandel unterlegen. Während einige Basisgegenstände wie dekorative Lampen, Skulpturen oder persönliche Accessoires die Räume grundlegend gestalten, sorgt die saisonabhängige Dekoration für stetige Veränderung. Ob Sie dabei auf Jahreszeiten oder Feiertage zurückgreifen, bleibt ganz Ihrem individuellen Geschmack überlassen. Der Reiz der saisonalen Dekoration liegt im Abwechslungsreichtum und dem Einstimmen auf die Zeiten, für die in jedem Jahr neu dekoriert wird.

Frühling
Die Dekoration für den Frühling orientiert sich an warmen und hellen Farben. Buntes hat Vorrang, fröhliche Farbtöne und alles, was frisch wirkt und das Frühjahr einläutet, ist hier Willkommen. Dekoration in Blütenform zählt ebenso dazu wie Figuren, die auf das Osterfest verweisen. Erlaubt ist, was gefällt und die dunkle Jahreszeit vertreibt.

Sommer
Dekoration im Sommer hat vor allem ein Ziel. Sie verbreitet gute Laune, insbesondere dann, wenn ein Verreisen nicht möglich ist und Sie sich den Sommer ins Haus holen wollen. Eine Vielfalt unterschiedlich großer Vasen für Sommerblumen ist dabei ebenso effektiv wie das Streichen einer einzelnen Wand in Pastellfarben. Kleine Muscheln und sommerliche Skulpturen sind gleichermaßen geeignet, das Lebensgefühl der warmen Jahreszeit ins Haus zu bringen.

Herbst
Im Herbst ist die Komplexität an Naturfarben gefragt, die in Form von Kissen, Decken, kleinen Fensterbildern oder auch Lampions unzählige Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Gefäße für getrocknete Pflanzen sind ebenso sinnvoll wie Lichterketten, stylishe Schalen, nostalgische Lampen und alle Gegenstände, die Ihnen persönlich ein heimeliges Gefühl vermitteln.

Winter
In der gemütlichen Jahreszeit verbringen die meisten Menschen den größten Teil ihrer Zeit zu Hause. Umso wichtiger ist eine kuschelige und behagliche Einrichtung, die dafür sorgt, dass Sie sich gerne in Ihrer Wohnung aufhalten. Im Winter dominieren dunklere und wärmere Farben. Rottöne sind besonders gefragt, aber auch Akzente, etwa in helleren Grautönen. Für die Dekoration schöner Wohnen kommen im Winter bevorzugt Hölzer, Holzfiguren und Holzschalen in Betracht. Deko-Laternen, die mit Kerzen oder Elektrik kombiniert werden, sind ebenfalls ein wichtiger Gestaltungsbestandteil.

Dekoration orientiert am Objekt

Nicht immer wissen Menschen, welchen Effekt eine Dekoration schöner Wohnen auf das persönliche Wohngefühl haben kann. Es ist natürlich möglich, einfach eine Reihe an beliebigen Gegenständen im Raum zu verteilen, jedoch sind persönliche Wohnideen das Herzstück zum Wohlfühlen. Meist reicht es aus, sich auf ein bis zwei Bereiche in einem Raum zu fokussieren und hier die Gestaltung in den Vordergrund zu rücken. Wenn Sie beispielsweise ein Möbelstück haben, an dem Sie sehr hängen, dann geben Sie ihm einen zentralen Bereich im Raum und entwickeln die Deko an diesem Objekt. Das kann ein Lieblingssofa, eine besondere Kommode oder auch ein alter Schreibtisch sein. Deko-Objekte, die zu diesem speziellen Einrichtungsgegenstand besonders gut passen, werten das Ambiente des gesamten Raumes wesentlich auf.

Dekoration und Nachhaltigkeit

Je mehr Menschen im Homeoffice arbeiten und je umfangreicher die Zeit ist, die jeder zu Hause verbringt, desto wichtiger wird die Frage nach der Gestaltung der Räume. Es ist längst nicht mehr nur die Freizeit, die im Wohnbereich verbracht wird. Entsprechend wichtiger wird eine effiziente Nutzung der Räume und damit verbunden eine flexible und kreative Dekoration, die dem Bedürfnis nach Rückzug, Entspannung, Wohlfühlen und schönem Ambiente gleichermaßen Rechnung trägt.

Der Trend im Wohnbereich geht nicht nur hin zu mehr Gestaltung und Verschönerung, sondern in Zeiten eines wachsenden ökologischen Bewusstseins auch zu mehr Nachhaltigkeit. Dekoration muss den Bedürfnissen entsprechend auswechselbar sein, aber auch nach Bedarf wiederverwendbar und in Bezug auf die Materialien grundsätzlich hochwertig. Im Trend liegen hier Holz, allgemein Naturprodukte, Stein und alles, was insgesamt erstklassig produziert wurde und langlebig ist.

Inspiration bei der Raumgestaltung

Wenn Sie auf der Suche nach Ideen sind, wie Sie Ihre Räumlichkeiten dekorieren und gestalten können, nutzen Sie Fotos zur Anregung. Das Internet bietet eine Fülle an Einrichtungsideen rund um das Thema Wohnen und Gestaltung. Lassen Sie sich dabei besonders von Vorher-Nachher-Bildern inspirieren. Sie zeigen Ihnen beispielhaft auf, welche kleinen Akzente häufig ausreichen, um Ihre Wohnräume völlig neu zu gestalten. Oftmals reicht schon der Austausch eines einzelnen Möbelstücks aus, um ein Zimmer gänzlich anders wirken zu lassen.

Auch ein gelegentliches Umstellen der Einrichtungsgegenstände zaubert aus einem jahrelang vertrauten Raum einen vollständig neu wirkenden Lebensbereich. Das Herzstück solcher Veränderungen bildet wie immer die Dekoration. Umgestaltung und dekorative Elemente gehören zusammen und sorgen dafür, dass Ihr Zuhause zu einem neuen und spannenden Ort wird.

Selbst kreativ werden

Dekorationsobjekte bieten den Vorteil, dass sie sich meist auch individuell verändern und umgestalten lassen sowie einbinden in ein kreatives Gesamtkonzept. Wenn Sie geschickt sind in Bezug auf Basteln und Handwerken, dann haben Sie die besten Voraussetzungen, um Dekoration nach Ihren persönlichen Wünschen zu gestalten, verändern und in Ihr Wohnkonzept einzubinden. Die Möglichkeiten sind dabei sehr vielfältig.

Viele Deko-Elemente lassen reichlich Spielraum zur Gestaltung, beispielsweise Pflanzgefäße aus Holz, Blumenobjekte aus Metall, Skulpturen aller Art oder auch Windlichter und Fensterdekoration. Unter den Stichwörtern „DIY“ beziehungsweise „Do it yourself“ finden Sie im Internet zahlreiche Gestaltungsbeispiele für Ihre Deko-Objekte und können auf diese Weise bestehende Elemente immer wieder neu und anders kreieren.

Präsentieren homogener Deko-Elemente

Während Ihnen das Dekorieren eines Raumes mit einzelnen Gegenständen vermutlich vertraut sein dürfte, ist eine homogene Gruppierung von zusammen passenden Objekten ein besonderes Stilelement. Dies können Sie mit nahezu allen Dingen umsetzen, die ähnlich in ihrer Gestalt sind, aber dennoch völlig unterschiedlich aussehen. Ideale Elemente für eine solche Präsentation sind beispielsweise Vasen, Steine, Schalen oder auch Kerzen.

Nehmen sie eine größere Anzahl Vasen in verschiedenen Blau- oder Rottönen und platzieren Sie diese gemeinsam auf einem Tisch, einer Anrichte oder auch einer Fensterbank. Wichtig ist die Menge, damit die Dekoration zum Hingucker und eigenen Stilmittel wird. Eine solche Sammlung wirkt wie ein Kunstobjekt beziehungsweise ein Gemälde und ist in jedem Fall einzigartig. Es reicht, nur einige wenige Vasen mit einzelnen Blumen zu füllen, um eine besondere Wirkung zu gewährleisten. Andere Objekte erzielen eine vergleichbare Wirkung, wenn sie ähnlich vielfältig am gleichen Ort gruppiert werden und sich in ihrer Gleichartigkeit nur durch die Farbe oder die Größe unterscheiden.

Dekoration Wohnungsdekoration
Dekoration
X